Wissenstechniken

Terminologie, Ontologie, Taxonomie: Welche Synergien gibt es? 

 

Sowohl bei der Terminologiearbeit als auch bei der Erstellung von Systemen zur Wissensorganisation – zum Beispiel Taxonomien, Thesauri oder Ontologien – sind gemeinsam abgestimmte und definierte Begriffe und Benennungen eine elementare Voraussetzung. Dieser Workshop schlägt eine Brücke von der Terminologie zur Wissensorganisation – zwei Bereiche, die bisher in der Praxis nicht allzu viele Berührungspunkte haben, die jedoch in Unternehmen beide an Bedeutung gewinnen.

Wir erarbeiten die grundlegenden Methoden sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Bereiche, schauen uns Beispiele für typische Anwendungsgebiete an und sehen, welche Synergien es zwischen den Wissenstechniken gibt. 

 

Online-Workshop-Special „Terminologie, Ontologie, Taxonomie: Welche Synergien gibt es?“

Dauer: 2 Stunden

Arbeitsmethoden: Präsentation, praktische Übung, Diskussion

Voraussetzungen: Grundlagen der Terminologiearbeit, Begriffsorientierung und Benennungsautonomie

Vermittelte Kenntnisse: Unterschiede und Gemeinsamkeiten in Terminologie und Wissensorganisation, Einführung in die Grundbegriffe der Wissensorganisation, Kennenlernen von Anwendungsfällen

Kosten: 120,00 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer (incl. Teilnahmebescheinigung) 

 

Nächster Termin: 

Do. 10.10. 14:00 – 16:00 Uhr (Anmeldeschluss: 04.10.)

Wir freuen uns auf Ihre verbindliche Anmeldung per E-Mail.
Bitte geben Sie Firma und Adresse für die Rechnungsstellung an.