Kosten-Nutzen-Analyse

Kosten-Nutzen-Analyse: Wann sich Terminologiemanagement bezahlt macht

 

Terminologiemanagement schön und gut: Aber lohnt sich der Aufwand? Der betriebswirtschaftliche Benefit erschließt sich vielleicht nicht auf einen Blick. Aber auf einen zweiten – wie Sie in diesem Workshop sehen werden. 

Für eine formale Kosten-Nutzen-Kalkulation müssen Sie konkrete Zahlen ins Spiel bringen. Wir erläutern, wie Sie die in Interviews erheben und mit Hilfe einer Tabellenkalkulation auswerten. Wir schauen uns gemeinsam wichtige Kennzahlen an und zeigen anhand von Beispielrechnungen, wie Sie den konkreten Benefit eines professionellen Terminologiemanagements in Zahlen ausdrücken können.

Wir zeigen auf, welche Kosten ohne Terminologiemanagement in einem Unternehmen entstehen. Wir erörtern wirtschaftliche, qualitative, strategische und rechtliche Argumente und erläutern, wie man auch abteilungsbezogen für Terminologiearbeit argumentieren kann.

 

Online-Workshop „Kosten-Nutzen-Analyse: Wann sich Terminologiemanagement bezahlt macht“

Dauer:
2 Stunden

Arbeitsmethoden:
Präsentation, praktische Übung, Diskussion

Vermittelte Kenntnisse:
Geeignete Kennzahlen ermitteln, Kosten und Nutzen der Terminologiearbeit berechnen und argumentieren, ROI berechnen, Stellenwert der Terminologie im Unternehmen

Kosten: 120,00 € zzgl. MwSt pro Teilnehmer (inkl. Teilnahmebescheinigung)

 

Nächster Termin: 

02.07.2020., 14 – 16 Uhr
Anmeldeschluss: 26.06.

 

Wir freuen uns auf Ihre verbindliche Anmeldung per E-Mail. Bitte geben Sie Firma und Adresse für die Rechnungsstellung an.