TermSolutions beim DTT-Symposium vom 22. bis 24. März

TermSolutions beim DTT-Symposium vom 22. bis 24. März

 

Terminologie lässt sich aus vielen Perspektiven betrachten. Das Symposium des Deutschen Terminologie-Tag e.V. (DTT) bietet eine praktische Orientierung für alle, die sich mit terminologischen Fragestellungen befassen. Auch TermSolutions ist 2018 wieder mit dabei. Und hat Antworten.

Nicht nur Terminologen, Übersetzer und Technische Redakteure können sich beim DTT-Symposium alle  zwei Jahre einen Überblick über die aktuellen Terminologie-Themen verschaffen. Alle, die sich in ihrem Fachgebiet mit der Definition, Ordnung und Benennung von Wissen und Information beschäftigen, finden hier Antworten auf ihre Fragen.

Die Hauptvorträge am 23. und 24. März  befassen sich mit den großen Themen „Terminologie und Text“, „Terminologie und Künstliche Intelligenz (KI)“ und „Terminologie-Werkzeuge“.

Am 22. März finden zusätzlich Tutorien statt. Hier beschäftigen sich Fachgrößen und Publikum mit weiteren relevanten und aktuellen Aspekten der Terminologiearbeit. Von 16 bis 17:30 Uhr freuen sich Dr. Rachel Herwartz und Tamara Arndt von TermSolutions auf viele interessierte Teilnehmer, die gemeinsam mit ihnen einen genauen Blick auf „Unternehmensweite Abstimmungsprozesse mit Terminologiekreis“ werfen möchten.

Ein Industrie-Anwendertreffen, eine Informationsbörse und eine Ausstellung, auf der Fachliteratur und Software präsentiert werden, runden das Programm ab.

Veranstaltungsort des Symposiums ist in diesem Jahr wieder Mannheim. Anmeldungen sind ab sofort auf der Internetseite des DTT möglich.