Windows-Update verursacht Treiberfehler

Update: 4. Dez. 2017: Windows-Update verursacht Treiberfehler

Liebe termXact-Nutzer,

Windows hat am 17.11.2017 und am 1.12.2017 neue Sicherheitsupdates für Microsoft Office ausgeliefert. In diesen Auslieferungen ist das Fehler verursachende Update vom 10. Oktober nicht mehr enthalten. Wenn es fehlt oder gelöscht wurde wird es von Microsoft auch nicht mehr nachinstalliert.

Es handelt sich um folgendes Patch:

– KB4041681  bei Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP,

– KB4041693  bei Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2,

– KB4041691 bei Windows 2010 und Windows Server 2012, Version 1607 oder KB4041676  bei Version 1703.

Daher gehen wir davon aus, dass dieses Update von Microsoft als nicht zwingend notwendig angesehen wird und falls es Fehler verursacht gelöscht werden kann.
Auf der Internetseite von Microsoft lautet der Dokumentationsstand zu diesen einzelnen KB-Nummern immer noch:  „Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer zukünftigen Veröffentlichung ein Update bereitstellen.“ Das Patch wirkt sich auf den OBCD-Excel-Treiber aus und kann Fehlfunktionen bei PlugIns von Drittanbietern verursachen.

Fehlerbeschreibung:

Bei termXact for Office in den Versionen 3.0 und 2017 kann eventuell  – wenn termXact aufgespielt ist– bei jedem Öffnen des jeweiligen Editors folgende Fehlermeldung angezeigt werden: „Unerwarteter Fehler vom externen Datenbanktreiber(1)“. Nach Bestätigung der Meldung mit „OK“ kann man normal weiterarbeiten, die Prüfung mit termXact funktioniert jedoch nicht und zeigt 0 Treffer an.

Fehlerbehebung:
Sie können nach der KB-Nummern suchen unter „Systemsteuerung“ -> „Windows Updates“ -> „nach Updates suchen“ und dieses Patch dann deinstallieren. Es installiert sich zukünftig nicht nach.

Falls sich Fragen ergeben stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung, am besten per E-Mail an support@termsolutions.de. Bitte leiten Sie diese E-Mail auch an Ihre IT weiter, wenn diese für termXact zuständig ist.

Viele Grüße
Ihr termXact-Team

10. Okt. 2017: Windows-Update verursacht Treiberfehler

Liebe termXact-Nutzer,

Windows hat am 10. Oktober ein größeres Office-Update ausgeliefert. Dies wirkt sich auf den OBCD-Excel-Treiber aus und betrifft alle Windowssysteme. Es erzeugt Fehlfunktionen bei PlugIns von Drittanbietern.

Fehlerbeschreibung:
Bei termXact for Office in den Versionen 3.0 und 2017 wird  – wenn das neue Update aufgespielt wurde – bei jedem Öffnen des jeweiligen Programms folgende Fehlermeldung angezeigt: „Unerwarteter Fehler vom externen Datenbanktreiber(1)“. Nach Bestätigung der Meldung mit „OK“ kann man normal weiterarbeiten, die Prüfung mit termXact funktioniert jedoch nicht und zeigt 0 Treffer an.

siehe auch folgende Beschreibung unter https://stackoverflow.com/questions/46706128/odbc-export-to-excel-fails-under-windows-7-windows-8-x-and-windows-10?noredirect=1#comment80459537_46706128

„The problem arises in fact due to a bug in the security updates. Currently I see no other solution than to uninstall, the security patch or using another export format.

Affected patches are:

Windows 7 SP1 and Windows Server 2008 R2 SP

KB4041681 — 2017-10 Security Monthly Quality Rollup for Windows 7 for x86-based Systems KB4041678 — 2017-10 Security Only Quality Update for Windows Embedded Standard 7 for x64-based Systems

Windows 8.1 and Windows Server 2012 R2

KB4041693 — 2017-10 Security Monthly Quality Rollup for Windows 8.1 for x86-based Systems KB4041687 — 2017-10 Security Only Quality Update for Windows 8.1 for x86-based Systems

Windows 10 and Windows Server 2016 (version 1607)

KB4041691 — 2017-10 Cumulative Update for Windows 10 Version 1607 and Windows Server 2016

Windows 10 and Windows Server 2016 (version 1703)

KB4041676 — 2017-10 Cumulative Update for Windows 10 Version 1703

There are multiple threads in other communities (Tectnet, Answers, Social MSDN) discussing the same problem without any workaround except uninstalling the patch.“

Fehlerbehebung:
Sie können nach diesen Nummern suchen unter Systemsteuerung -> Windows Updates -> nach Updates suchen.
Wir empfehlen wie auch andere betroffene Softwarehersteller daher diese Updates nicht einzuspielen bis Microsoft das Problem behoben hat. Falls das Update schon auf dem System vorhanden sein sollte, empfehlen wir eine Deinstallation dieses Updates bis zur nächsten Patch-Version von Windows oder eine vorübergehende Deinstallation von termXact.

Fehlerdiskussion:
Anbei der Link zur Diskussion des Fehlers: https://stackoverflow.com/questions/46707245/odbc-excel-driver-unexpected-error-from-external-database-driver und
https://stackoverflow.com/questions/46706128/odbc-export-to-excel-fails-under-windows-7-windows-8-x-and-windows-10?noredirect=1#comment80459537_46706128

Wir informieren Sie gerne, wenn es einen Patch für diesen Fehler gibt. Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden unter termXact@termsolutions.de. Bitte leiten Sie bei einer zentralen Installation von termXact diese Information an Ihren IT-Verantwortlichen weiter.

Ihr TermSolutions-Team